Briefwahl ganz einfach

Vor der Wahl bekommen Sie eine Wahlbenachrichtigung auf der Sie folgende Informationen finden: 

  • Wann die Wahl ist (26. September 2021) 
  • Ihren Wahlraum. Das ist der Ort, an dem Sie wählen können. Der Wahlraum ist am 26. September 2021 zwischen 08:00 und 18:00 Uhr geöffnet. 

Wenn Sie am 26. September 2021 keine Zeit haben oder wegen des Corona-Virus nicht im Wahlraum wählen wollen, können Sie die Briefwahl beantragen.  

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung finden Sie den Antrag zur Briefwahl.  

Dort müssen Sie folgende Dinge beachten: 

  • Geben Sie die Adresse an, an welche die Wahlunterlagen geschickt werden sollen. 
  • Unterschreiben Sie den Antrag. 

Sie können die Wahlunterlagen auch im Internet www.stuttgart.de/briefwahl beantragen.  

Wie wähle ich? 

A) Briefwahl 

Wenn Sie Briefwahl beantragt haben, bekommen Sie insgesamt vier Unterlagen per Post zugeschickt 

1) den Wahlschein 

2) den Stimmzettel 

3) einen blauen Umschlag 

4) einen roten Umschlag 

Sie haben zwei Stimmen. Mit der ersten Stimme wählen Sie einen Politiker oder eine Politikerin in Ihrem Wahlkreis (z. B. Dejan Perc für den Wahlkreis Stuttgart 259)Mit der zweiten Stimme wählen Sie eine Partei (z. B. die SPD)

Um zu wählen, müssen Sie hinter dem Namen des Politikers oder der Politikerin ein Kreuz machen. Das Gleiche machen Sie dann auch mit der Partei, die Sie wählen wollen.  

Falten Sie nun Ihren Stimmzettel zusammen und legen diesen in den blauen Umschlag. Kleben Sie den blauen Umschlag zu. 

Füllen Sie nun den Wahlschein aus und unterschreiben Sie ihn.

Legen Sie nun den blauen Umschlag und den Wahlschein zusammen in den roten Umschlag. Kleben Sie diesen zu.  

Sie können den roten Umschlag nun entweder per Post abschicken oder Sie geben diesen im Wahlbüro ab. Die Adresse finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigung. Sie brauchen keine Briefmarke.